Abnehmen mit Zitrusfrüchten

Abnehmen mit Zitrusfrüchten

Sauer, weil die Waage einmal wieder mehr anzeigt als sie sollte? Dann darf man keine Limonade aus der Misere machen, sondern muss mit den Zitrusfrüchten sympathisieren. Die Obstsorten Orange, Zitrone und Grapefruit sind nämlich echte Schlankmacher. Auch Apfelessig ist zwischendurch willkommen, da er entschlackt und die Fettzellen an ihren hartnäckigen Depots angreift.

Perfekt ist ein Zitronenwasser zum Start in den Tag. Stoffwechselschlacken werden einfach ausgespült, außerdem wikt der Teint praller und die Haare glänzen. Der Feierabend lockt und die gemütliche Runde mit Kollegen? Jetzt heißt es vorsichtig sein und im Biergarten lieber zu Fruchtschorlen greifen.  Gelegentlich ist  ein kleiner Ausrutscher aber drin.

Obstmarathon motiviert

Sünde mit dem Genuss eines Bieres begangen?  Isotonische Drinks sind ja ganz gesund für Sportler. Wenn die darin enthaltenen Umdrehungen nicht wären…Selbsternannte  Diätexperten raten dann zu einem Glas Wasser hinterher- angeblich würden dann die Kohlenhydrate nicht auf den Hüften hängenbleiben. Auch der Alkohol, der normalerweise die Fettverbrennung stoppt, würde ausgebremst. Heikel…

Die Kombi macht‘s

Am besten kombiniert jeder, der abnehmen will eine kalorienarme Mahlzeit mit einer Zitrusfrucht. Der Fettstoffwechsel wird gepuscht und der Körper bringt Höchstleistungen. So ganz nebenbei vitalisieren die enthaltenen Vitamine auch noch den Organismus.

Wer das Obst nicht essen will und keine Lust auf Schälen und Zurechtschneiden hat, wirft die Früchte einfach in den Küchenmixer. So ein Glas zwischendurch hält Körper, Geist und Seele fit. Grundsätzlich sollte man nach jedem Essen eine Frucht einplanen. Da kann man sich ruhig an die Regel   „5 Früchte am Tag“ halten. Diese Art Abnehmen ist gesund und erhält auf lange Zeit die Power.

Kiwi- die volle Fatburner-Dosis

Kiwi ist nach wie vor eine exotische  Wellnessfrucht, die sogleich auf den richtigen Abnehmkurs bringt. Farbenfroh, gefrostet, getarnt als Eis am Stil- alles ist erlaubt. Die hochprozentigen Vitamine garantieren, dass die Fettverbrennung nicht schlapp macht und auch keine Antriebslosigkeit die Abnehmlust schmälert. Kiws passen in Scheibenform super auf Putenbrustaufschnitt und machen auch als die Krönung eines Salates eine gute Figur. Das knackige Gericht Feldsalat mit Hähnchen und Mandarinen mit einem würzigen Balsamsico-Dressing gelingt immer und ist im Handumdrehen fertig.

Schlaraffenland was gestern?

Die gute Nachricht: Dolce Vita darf auch sein als Belohnung für das neue Durchhaltevermögen nach einem stressigen Tag. Obstsalat und Vanillecreme auf Joghurtbasis sind genehmigt.  Ab und zu kann man sich auch die Königin des Obstes gönnen: Die Kirsche. Aber möglichst nicht aus Nachbars Garten…

Bild: © Christian Jung – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*